Urogynäkologie

Herzlich willkommen in unserer Klinik für Urogynäkologie.

Hier haben wir uns auf die Behandlung von Senkungsbeschwerden, Harn- und Stuhlinkontinenz, Fehlbildungen und Geschlechtsidentitätsstörungen spezialisiert. Zentraler Behandlungsansatz ist dabei die operative Behebung von Funktionsstörungen des Beckenbodens. Um Sie gezielt behandeln und auf Ihre individuellen Wünsche eingehen zu können, führen wir vor jeder Therapie eine umfassende Untersuchung und Beratung durch.

Unkomplizierte und diskrete Behandlung

Beschwerden wie Harninkontinenzstörungen und Senkungsbeschwerden der Geschlechtsorgane sind für betroffene Frauen oft ein Problem, das sie in ihren Alltagsaktivitäten stark belastet. In vielen Fällen sind infolge von Geburten, Übergewicht oder schwerem Heben entstandene Senkungen der Scheide oder der Organe des kleinen Beckens mit verschiedenen Beschwerden verbunden:

  • Unvollständige Blasenentleerung
  • Unvollständige Darmentleerung
  • Blasenschwäche/Inkontinenz
  • Blasenentzündungen
  • Druckgeschwüre in der Scheide
  • Fremdkörpergefühl in der Scheide

In unserer urogynäkologischen Abteilung haben wir uns deshalb darauf spezialisiert, Ihnen schnell, diskret und unkompliziert weiterzuhelfen. In der Regel erfolgt die Behandlung durch eine Operation. Dabei stehen verschiedene Technologien und Methoden zur Verfügung. Mitunter ist aber auch gar keine Operation erforderlich. Eine Möglichkeit besteht hier in einer konservativen Therapie mit einer osteopatischen Behandlung, kombiniert mit Beckenbodentraining und ggf. Pessartherapien.

Welche Behandlungsmöglichkeit für Sie infrage kommt, klären wir gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch nach einer Voruntersuchung.

Ihre Vorteile bei uns

  • Behandlung von Privat- und Kassenpatienten
  • Großes Behandlungsspektrum
  • Jahrelange Erfahrung
  • Permanente Weiterentwicklung diagnostischer und therapeutischer Methoden
  • Individuelle Sprechstundenangebote zu jedem Beschwerdebild
  • Unkomplizierte und schnelle Vergabe von Beratungsterminen
  • Breites Spektrum moderner minimalinvasiver Behandlungsmethoden

Leistungsspektrum

In unserem Klinikum bieten wir Ihnen eine Vielzahl moderner diagnostischer und operativer Behandlungsmöglichkeiten an, mit denen wir Sie schnell bei Ihrer Genesung unterstützen. Anbei haben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Verfahren zusammengestellt.

Diagnostischer Verfahren

  • Beurteilung des Beckenbodens
  • Gynäkologischer Status
  • Urodynamik
  • Urethrozystoskopie
  • Urogenital- und Endoanalsonographie
  • Exploration von Sexualstörungen
  • Neurologischer Status

Operative Verfahren

  • Urethra-Unterspritzungen
  • Spannungsfreie Bänder
  • Kolposuspension, laterale Rekonstruktion
  • Sakrale Neuromodulation
  • Rekonstruktion urogenitaler Fisteln
  • Exstirpation von Urethradivertikeln
  • Künstliche Schließmuskel-Implantationen
  • Hysterektomie
  • Rekonstruktion des analen Schließmuskelapparates
  • Revisionen bei Komplikationen nach Band- und Netzeinlagen

Bei Bedarf wählen wir bei Ihrem spezifischen Beschwerdebild auch noch aus anderen Therapiemöglichkeiten, bei denen wir uns eng mit den anderen Abteilungen unserer Klinik abstimmen. So stellen wir einen ganzheitlichen Heilungsansatz sicher, der die bestmöglichen Resultate gewährleistet. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Behandlungsmethoden haben, rufen Sie uns einfach an oder kommen Sie bei uns vorbei. Wir vereinbaren dann gern einen Termin mit Ihnen und klären all Ihre Fragen ab.