Psychosomatische Medizin

Die Zahl chronischer Erkrankungen wie Depressionen, Diabetes und Schmerzstörungen nimmt stetig zu. Dabei sind sie oft nicht auf eine einzelne Ursache zurückzuführen.

Vielmehr handelt es sich um Symptome eines gestörten Gesamtsystems, in dem biologische, aber auch psychische und soziale Umstände nicht mehr im Einklang sind. Deshalb setzen wir in unserer Klinik auf interdisziplinäre Therapieansätze, bei denen wir alle Faktoren in ihrem Zusammenspiel betrachten.

Psychische Erkrankungen wirken sich auf den Körper aus

Anhaltende Belastungen wie beruflicher Stress und Konflikte führen nicht selten zu Zuständen der Erschöpfung und der Überforderung. Wenn keine Möglichkeit besteht, konstruktiv mit den bedrückenden Einflüssen umzugehen, können sie sich mehr und mehr körperlich manifestieren. Typische Symptome sind Herzrasen, Schlafstörungen, Schwindel, Übelkeit und sogar Tinnitus.

Das Problem dabei: Oft wird hinter den Beschwerden eine rein körperliche Erkrankung vermutet. Entsprechend oft führen Untersuchungen zu keinem Ergebnis. Wir wissen aus Erfahrung, dass die Ursachen für Erkrankungen aber oft tiefer liegen. Deshalb ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Abteilungen ein wichtiger Grundsatz unserer Arbeit.

Breites Behandlungsspektrum

Die psychologischen Ursachen für körperliche Beschwerden können sehr vielseitig sein. Zu den am weitesten verbreiteten Erkrankungen gehören:

  • Depression
  • Burnout
  • Angsterkrankungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Borderline
  • Psychosen

Wir bieten Ihnen in allen Bereichen ein großes Behandlungsspektrum an, bei dem wir sowohl auf Verhaltenstherapie als auch auf medikamentöse Behandlungen und weiterführende Methoden setzen.

Anbei ein Überblick über unser Leistungsspektrum:

  • Meditation und Entspannung
  • Psychotherapie
  • Schmerztherapie
  • Psychoedukation
  • Kreativtherapie
  • Soziotherapie
  • Sporttherapie

Bei unseren psychotherapeutischen Behandlungskonzepten setzen wir auf Ganzheitlichkeit. Sie beinhalten sowohl tiefenpsychologisch fundierte Verfahren als auch systemische Anwendungsweisen wie beispielsweise Familientherapien. Therapien bieten wir sowohl für einzelne Patienten als auch in Gruppensitzungen an. Dabei richten wir uns nach Ihrem individuellen Beschwerdebild und Ihren Behandlungswünschen.

Sie haben noch Fragen zur Behandlung? Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen jederzeit gern weiter.

Wir bieten Ihnen eine Zweitmeinung

Für Betroffene sind eine transparente Beratung und eine umfassende Beratung sehr wichtig. Vielleicht haben Sie von Ihrem Hausarzt oder behandelnden Psychologen bereits erste Therapievorschläge enthalten und eine Vorstellung davon entwickelt, wie Ihre individuelle Therapie aussehen soll. In dieser Zeit ist es ganz normal, dass Sie mehrere Meinungen einholen und sich noch mit anderen Experten beraten wollen.

In unserem Psychosomatik-Zentrum beraten unsere Mitarbeiter Sie gerne bei allen Fragestellungen. Sie stehen Ihnen gern für eine ausführliche Beratung bereit und unterstützen Sie mit ihrer Zweitmeinung bei der Auswahl eines geeigneten Therapieansatzes.