Prostata-Zentrum

Erkrankungen der Prostata gehören nach wie vor zu den häufigsten Beschwerden der männlichen Bevölkerung.

Die verbreitetsten Probleme sind dabei gutartige Vergrößerungen der Prostata, aber auch Prostatakrebs. Wir bieten Ihnen in beiden Fällen unsere Hilfe an.

Unterstützung in einer schwierigen Lebenslage

Krebserkrankungen stellen immer einen massiven Einschnitt in das Leben der Betroffenen dar. Deshalb ist es unser Anliegen, Ihnen nicht nur eine möglichst effektive und schmerzfreie Behandlung zu bieten, sondern Sie auch in einem ruhigen angenehmen Ambiente bei der Genesung zu unterstützen. Hier halten wir alle Stressfaktoren von Ihnen fern, sodass Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren können, wieder gesund zu werden.

Ihre Vorteile in unserem Prostata-Zentrum

  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
  • Kurze Wege zwischen verschiedenen Abteilungen
  • Entspannte stressfreie Atmosphäre
  • Viel Know-How im Bereich der Karzinombehandlung
  • Komfortabel eingerichtete Ein- und Zweibettzimmer
  • Umfangreiche Nachsorge
  • Moderne Operationssäle von Olympus

Wir bieten Ihnen eine Zweitmeinung

Eine gründliche Beratung und eine umfassende Untersuchung sind für den Betroffenen und seine Angehörigen sehr wichtig. Vielleicht haben Sie bereits eine Beratung von Ihrem Hausarzt oder Urologen erhalten und erste Vorstellungen von einer Therapie entwickelt. In dieser Zeit ist es ganz verständlich, dass Sie sich mit mehreren Menschen beraten wollen. Sicher interessiert Sie auch noch die Meinung eines weiteren Fachmanns, die Ihnen dabei hilft, offene Fragen zu klären.

In unserem Prostata-Zentrum bieten wir Ihnen eine transparente Beratung durch unsere Experten. Sie stehen Ihnen gern für eine ausführliche Beratung bereit und helfen Ihnen mit Ihrer unverbindlichen Zweitmeinung, sich einen Überblick über verschiedene Therapieansätze zu verschaffen.

Leistungsspektrum

In unserem Prostatazentrum folgen wir einen ganzheitlichen interdisziplinären Ansatz, bei dem es uns nicht nur um die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit, sondern auch um den Erhalt Ihrer Lebensqualität geht.

Zu unseren Kernkompetenzen gehört die Behandlung von Prostatakrebspatienten. In Zusammenarbeit mit unseren Urologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Onkopsychologen decken unsere Prostata-Experten den gesamten Kompetenzbereich ab, der zur Behandlung von Karzinomen notwendig ist.

 Zu unseren wichtigsten Diagnoseverfahren gehören

  • CT (Computertomographie)
  • MRT (Magnetresonanztomographie)
  • PET-CT (Positronen-Emissions-Tomographie)
  • Transrektale Ultraschalluntersuchung (TRUS)

Im Bereich der gutartigen Prostatavergrößerung bieten wir Ihnen folgende Verfahren an

  • Lasertherapie
  • Holmium-Laser-Enukleation der Prostata (HoLEP)
  • Transurethrale Resektion der Prostata (TUR-P)
  • Offene Operation (Bauchschnitt)

Verfahren bei der Operation von Prostatakrebs

  • Klassische offene Operation
  • Minimal-invasive Prostata-Operation
  • Roboter-assistierte Operationen
  • Prostatatektomie (Prostataentfernung)

Bei bösartigen Erkrankungen der Prostata spielt gerade in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien die medikamentöse Therapie eine Rolle. Hier kommen vor allem Präparate zum Einsatz, die die Bildung des männlichen Geschlechtshormons Testosteron unterdrücken. Dadurch wird das Tumorwachstum gehemmt. Diese Präparate helfen zwar bei der Behandlung, können den Krebs allein aber nicht heilen. Deshalb vertrauen wir bei weiterem Voranschreiten der Erkrankungen auf weitere systemische Therapien. Bei Knochenbefall setzen wir beispielsweise auf Präparate vom Typ Bisphosphonat. So beugen wir tumorbedingten Knochenbrüchen vor.

Gerne erklären wir Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahrensweisen in einem Beratungsgespräch. Rufen Sie einfach an oder kommen Sie vorbei und wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen.