Labormedizin

In unserem Zentrum für Labormedizin übernehmen wir die labormedizinische Versorgung innerhalb unserer Berliner Klinik.

Jährlich nehmen wir hier viele Tausende Untersuchungen an Blut, Liquor, Abstrichen, Urin, Stuhl, Punktaten und anderen Materialien vor. Dabei legen wir großen Wert auf eine interdisziplinäre Zusammenarbeit. Unsere Labormediziner arbeiten bei Fragestellungen in Bereichen wie der Transfusionsmedizin, der Serologie und der Mikrobiologie eng mit unseren anderen Fachbereichen zusammen.

Die Labormedizin als zentrale Schnittstelle des Klinikums

Unser Labor gehört zu den zentralen Knotenpunkten unseres Krankenhauses und ist deshalb rund um die Uhr besetzt. Hier unterstützen erfahrene Mediziner andere Abteilungen maßgeblich bei der Diagnostik, Differentialdiagnostik und Verlaufskontrolle von Erkrankungen – bei ambulanten wie bei stationären Behandlungen.

Besonders wichtig ist dies bei seltenen Erkrankungen, wie sie sich beispielsweise in Tropenregionen häufig verbreiten. Hier bedarf es oft spezieller diagnostischer Vorgehensweisen, unter denen die Methoden und Technologien der Labormedizin eine zentrale Rolle einnehmen. Damit lassen sich Proben besonders genau untersuchen, sodass unsere erfahrenen Mediziner schnell die passende Behandlungsmethode für unsere Patienten auswählen können.

Unsere Stärken

  • Kurze Wege zwischen den einzelnen Abteilungen
  • Schnelle effektive Behandlung von Privat- und Kassenpatienten
  • Schnelle präzise Untersuchung durch moderne Analyseautomaten
  • Moderne Ausstattung
  • Enge Verbindung mit wissenschaftlich-universitärem Umfeld 

Unser Leistungsspektrum

In unserem Labor verwenden wir zur Analyse eine Reihe von Verfahren und Technologien. Anbei ein kurzer Überblick:  

Hämatologie

  • Untersuchung von korpuskulären Blutbestandteilen
  • Sowohl Qualität als auch Quantität untersucht

Klinische Chemie

  • Messung von Analyten im Blut und anderen Körperflüssigkeiten

Blutdepot

  • Versorgung des Krankenhauses mit Blutkonserven z. B. nach Operationen

Immunhämatologische Diagnostik

  • Eingesetzt bei Bluttransfusionen
  • Wichtige Aspekte: Blutgruppenbestimmung, Antikörperdiagnostik, Bewertung der Verträglichkeit von Spender- und Empfängerblut

Molekularbiologie

  • Untersuchung von Genmutationen
  • Infektionsdiagnostik

Tropenmedizinische Abteilung

  • Akutdiagnostik
  • Untersuchung typischer Tropenerkrankungen

Liquordiagnostik

  • Zum Beispiel bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Aufgrund der großen Menge an Analysen, die unsere Mediziner täglich durchführen, und aus Gründen der Qualitätssicherung erfolgen die meisten Untersuchungen in unserer Abteilung weitgehend automatisiert. Dabei kommen moderne Automaten zum Einsatz, die über einen Zentralrechner gesteuert werden. Diese Verfahrensweise bietet nicht nur Vorteile in puncto Präzision und Geschwindigkeit. Sie verbraucht außerdem nur geringe Reagenz- und Probemengen.

Um bei den großen Probemengen Verwechslungen auszuschließen, werden die Proben mit Strichcode-Etiketten versehen. Dieser Code wird erfasst und im Anschluss zusammen mit den Messwerten vom Analysegerät an den Laborrechner übermittelt. Schreib- und Übermittlungsfehler lassen sich durch dieses Verfahren weitgehend ausschließen.