Krankenhaushygiene

In einem Krankenhaus spielt Hygiene eine entscheidende Rolle.

Hier sind sowohl Patienten als auch Mediziner jederzeit mit vielfältigsten schädigenden Einflüssen wie Bakterien und Viren konfrontiert. Deshalb stellen wir sicher, dass das Verbreitungsrisiko minimiert wird und geschwächte Patienten vor Infektionen geschützt sind.

Krankenhaushygiene – entscheidend für den Behandlungserfolg

In deutschen Krankenhäusern werden pro Jahr etwa 18 Millionen Menschen vollstationär behandelt. Hinzu kommen Maßnahmen im Rahmen von ambulanten Versorgungen und Behandlungen in anderen Einrichtungen, die mit dem Gesundheitswesen in Verbindung stehen. Je nach Art der Behandlung sind sowohl Ärzte als auch Patienten einem erheblichen Infektionsrisiko ausgesetzt. Um dieses auf Basis der aktuellen Erkenntnisse zu minimieren, gibt die Kommission für Krankenhaushygiene regelmäßig neue Empfehlungen heraus.

In unserem Krankenhaus legen wir Wert auf umfassende Hygiene. Um Sie erfolgreich behandeln zu können und dabei alle schädlichen Einflüsse von Ihnen fernzuhalten, überprüfen wir regelmäßig die Einhaltung der Auflagen, die im Infektionsschutzgesetz (IfSG) festgeschrieben sind. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit dem universitären Umfeld zusammen, wo das Thema Hygiene vor allem mit den Fachbereichen Mikrobiologie und Umweltmedizin in Verbindung steht.

Ihre Vorteile bei uns

  • Enge Zusammenarbeit mit universitärem Bereich
  • Ärzte und Schwestern regelmäßig im Bereich Krankenhaushygiene weitergebildet
  • Spezielle Hygienebeauftragte
  • Permanente Überwachung und Weiterentwicklung von Hygienesicherungsverfahren

Leistungsspektrum

Der Bereich der Krankenhaushygiene umfasst eine Reihe von Tätigkeitsfeldern, die sich über sämtliche Abteilungen erstrecken, in denen Patienten behandelt werden oder die anderweitig mit dem Ablauf in Krankenhäusern in Verbindung stehen. Zu den wichtigsten Aufgabenbereichen gehören: 

  • Die Einrichtung und Wartung von Überwachungssystemen für Nosokomialinfektionen
  • Laufende Qualitätskontrolle von antiinfektiösen Verfahren (Desinfektion, Antiseptik, Raumlufttechnik, Sterilisation)
  • Mikrobiologische Kontrolluntersuchung
  • Schulung von Hygienebeauftragten

Ärzte, die sich mit den typischen Problembereichen der Krankenhaushygiene befassen, sind in der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) organisiert. Darüber hinaus ist die Krankenhaushygiene stets ein wichtiger Bereich der Weiterbildung, z. B. zum Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin.

Bei uns wissen Sie, dass unsere Maßnahmen zur Bekämpfung und Vorbeugung von Infektionen allen modernen Anforderungen genügen. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben, können Sie sich jederzeit an unsere freundlichen Ärzte und Schwestern wenden. Sie stehen ihnen bei allen Fragen gern zur Verfügung.